Gründerin, Inhaberin
Hip Hop, House Dance,
Voguing, Salsa, Zumba
Standard- und Lateintänze

 

Olga tanzt seit ihrem 15. Lebensjahr. Damals war es ihre Mutter, die dem MTV und VIVA besessenen Teenager einen Flyer in die Hand drückte und ihn in eine Tanzschule schickte. Mit viel Training und Disziplin bekam Olga nach zwei Jahren ihren eigenen Kurs und choreographierte von da an selbst. Nach ihrem Abitur 2005 absolvierte sie eine ADTV Tanzlehrerausbildung, um zusätzlich die Techniken in Standard- und Lateintänzen zu beherrschen. Zu ihren Zusatzausbildungen gehörten Hip Hop, Salsa und Boogie Woogie. In den ersten Jahren fokussierte sie sich auf den Bereich Choreographie.

Motiviert durch ihre Schüler wagte Olga 2010 den Schritt in die Selbständigkeit und gründete die Tanzschule Respect Your Style and Dance. Die Geschichte der Tanzschule beginnt in einem 45qm kleinen Raum mit Spiegel, Anlage, Graffitiwand und einem Dutzend Menschen, die daran glaubten. Seitdem bildete Olga sich konstant bei diversen Workshops und Streetdance Camps bei unterschiedlichsten Trainern, wie Tony Czar, Ian Eastwood, Mr. Wiggles, Storm, Lando Wilkins, Mariel Madrid, Lyle Beniga uvm, weiter. Zusammen mit der NuManiXx Crew sammelte sie bereits zahlreiche Bühnenerfahrungen. Oktober 2011 schloss Olga ihr Studium der Wirtschaftsmathematik ab. Im gleichen Monat zog die Tanzschule in eine neue - viel größere Location um. Respect Your Style and dance steht für seinen Namen.

Seid individuell - bleibt eurem eigenen Stil treu - versucht nicht jemand anderes zu sein. Erst wenn ihr euch selber respektiert, seid ihr in der Lage euch frei zu entfalten und besser zu werden!

Olga setzte sich immer mehr und mehr mit dem Freestyle auseinander. Der Wendepunkt war das Summer Dance Camp (SDK) 2012. Hier traf sie zum ersten Mal auf Freestyle-Tänzer wie Henry Link, Martha, Niako, Rabah, Hiro, Nikki und Shan S. und nahm viele ihrer Classes. 2013 reiste Olga nach LA und New York, um sich fortzubilden. New York eroberte sofort ihr Tänzerherz. Von da an flog sie jedes Jahr dorthin, um von den Pioneeren der Tanzstile zu lernen.

Mittlerweile beschäftigte sich Olga intensiver mit dem Stil House Dance. Sie war fasziniert davon, wie die Tänzer beinahe schwebten, während ihres Tanzes. Getragen von dieser Passion, besuchte Olga 2015 Bravo 'Brahms' Lafortune in seinem Workshop. An diesem Tag veränderte sich für Olga alles. Bravo führt sie durch New York, trainierte mit ihr, erklärte die Geschichte der Tanzstile und wurde ihr Mentor und Freund. Für Olga war dies der entscheidende Moment in ihrem tänzerischen Werdegang. Bravos Art zu tanzen und wie er Tanz verstand war genau das, was Olga brauchte, um sich als Tänzerin und Trainerin weiterzuentwickeln. Ebenfalls 2015 in New York vertiefte Olga ihr Wissen im Bereich Voguing, u.a. bei Archie Burnett, Leiomy Maldonado und Danielle Polanco. Sie war völlig fasziniert von der Kultur, deren Freiheit und Anerkennung jedes einzelnen Menschen und der Liebe zu sich selbst. Getragen von der New Yorker Energie, kam Olga total motiviert nach Deutschland zurück. Anfang 2016 gründete sie gemeinsam mit Jay das erste Voguing House in Süddeutschland - House of Laconya.

Zitat Olga:
'Tanzen ist für mich etwas Spirituelles geworden. Musik verschmilzt mit meinem inneren Gefühl, das Herz und die Seele öffnen sich und werden über die Bewegungen und Ausdruck sichtbar. Den Weg in das Innere zu finden, sich fallen zu lassen und bereit sein seine Gefühle zu zeigen, ist meiner Meinung nach die größte Schwierigkeit und Hürde beim Tanzen. Ich liebe es zu unterrichten und meine Erfahrung und Wissen mit meinen Schülern zu teilen. Die Energie und die Atmosphäre, die wir gemeinsam im Unterricht kreieren ist eines der schönsten Augenblicke für mich. Der Moment in dem meine Schüler es schaffen die Verbindung zwischen Musik, Bewegung und Gefühl herzustellen, verleiht mir jedesmal eine Gänsehaut :D'

Referenzen

2010 - 2020 zahlreiche Bühnenerfahrungen als Choreographin und Tänzerin (Thomas Sabo, Unisex - Team, Glare, Sissoko SMS, Nürnberg, Autohaus Fröhlich, WAS Automobil Service, Lux Nbg, Cytech, b*vents )

2010 - 2019 Theaterprojekte, Kooperationen, Präventions-, Jugend-, und Sozialarbeit (Jugendclub Blackbox, Gesundheitsamt Erlangen, Jugendkunstschule Erlangen, Dr. Loew Soziale Dienstleistungen, Diakonisches Werk Erlangen, Katholischer Kindergarten Herz Jesu, Familienstützpunkt Büchenbach-Süd, Lernstube Bruck, Bürgertreff - Die Villa, Bezirksjugendring Mittelfranken)

2012 - 2015 Einbindung in die offene Ganztagsschule (Eichendorffschule, Max und Justine Elsner Grundschule und Realschule am Europakanal in Erlangen)

2005 - 2008 ADTV Tanzlehrerausbildung

Zusatzabschluss: ADTV Instructor für Salsa- und Latinotänze, ADTV Tanz- und Fachspezialist für Hip Hop, Basisseminar Boogie Woogie