Dienstag 19:15 - 20:30 Uhr (Martina)
Mittwoch 20:45 - 22:00 Uhr (Martina)

Kursbeschreibung

Oder auch: Female Empowerment The Jamaican Way. In diesem Kurs geben wir die Credits zurück an jamaikanische Tänzerinnen wie DHQ Karline, Latonya, Kimiko, Dancing Rebel uvm. Sie alle glänzen durch eine außergewöhnliche Stärke und Feminität. Neben Oldschool- und aktuellen Steps, lernt ihr hier auch einfache akrobatische Tricks aus dem Bereich DHQ (Dancehallqueen)-Style sowie Steps aus dem Stylish Moves Konzept von Latonya Style. Der Fokus im Beginner Kurs liegt auf dem Erlernen und Festigen der Grundtechniken wie Wining, Jook, Jiggle und Bruk back sowie der Arbeit an Flexibilität und Stärkung des Körpers. Ziel ist es unsere Queen Power zu entdecken und mithilfe des Tanzes auszudrücken. Every gal is a queen.

Definition Dancehall

Im ursprünglichen Sinne bezeichnet der Begriff Dancehall einen Ort, an dem getanzt wird. Außerdem beschreibt er ein Musikgenre sowie einen Tanzstil. Beides liegt der jamaikanischen Dancehall Kultur zu Grunde, die als ein Abkömmling der Reggae Musik und Bewegung in den späten 1980ern in Kingston geboren wurde. Dancehall Tanz ist also ein Streetdance Style, der der Dancehall Kultur entspringt und in erster Linie auf Dancehall Musik dargeboten wird. Er beinhaltet eine große Auswahl an kodifizierten Steps mit bestimmten Namen, die unmittelbar vom jamaikanischen Lebensstil beeinflusst sind und durch Solotänzer und Tanzcrews in Kingston Bekanntheit erlangten. Die Grundlagen des Dancehall Tanzes umfassen Bewegungen, die als geerdet, kurvig, fließend und polyrhythmisch beschrieben werden können.